Überspringen zu Hauptinhalt

Gliederschmerzen

Muskelkater ohne Sport

… So fühlen sich nämlich Gliederschmerzen an. Schwere Arme, taube Beine und daraus resultierende Armut an Bewegungsfreude. Gliederschmerzen sind mittlerweile die meist verbreitete Schmerzerscheinung des Modernen Leistungsdrucks. Meist zeigen sie sich demnach in Armen und Beinen als Überlastungszeichen oder Krankheitssymptom von voraus gegangenen Stressbelastungen des Körpers. Daher ist Prävention unbedingt ratsam. Denn wenn Gliederschmerzen einmal zuschlagen, ketten sie uns zunächst wie Eisenketten ans Bett.

Prävention von Gliederschmerzen

  • Für ausreichende Bewegung sorgen, um den natürlichen Blutkreislauf stabil zu halten & auch alle Gliedmaßen mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen.
  • Ebenso wichtig ist ein mentaler Ausgleich für einen nachhaltigen Abbau von Stresshormonen.
  • Achtsamkeit für unser Menschenbild, um so die eigenen Gedanken und Handlungen auf einen harmonischen täglichen Umgang mit der Natur, anderen Menschen & uns selbst auszurichten.
  • Demnach auch die eigene Gesundheit als Privileg ansehen, um ebenso eigene Grenzen einzuhalten & vor allem Überforderung zu vermeiden.
  • Entspannung für ausreichende Energiereserven schaffen, so dass Warnsignale erkannt und gebannt werden können.

Unterstützen Sie also auch bei sich eine nachhaltige Förderung der Gesundheit und sorgen Sie damit für dauerhafte Leistung. Gern berate ich Sie auf dem Weg zu Ihrer Schmerzfreiheit auch persönlich. Verhelfen Sie sich so zu einem besseren Leben.

Jetzt Schmerzen lindern!

 

 

An den Anfang scrollen