Überspringen zu Hauptinhalt
Stress Coaching

Entspannung durch richtige Atmung.

Was bewirkt Entspannung durch richtige Atmung?

Mit bewusster Atmung kann Jeder Meditationszustände erreichen, der atmet. Um das jedoch zu ermöglichen, ist es von großer Bedeutung, dass frischer Sauerstoff durch tiefe Atemzüge in alle Körperregionen fließt. Durch die daraus generierten Energieströme lösen sich Anspannung und Stress bei den Beteilligten.

Die meisten der Atem-Übungen stammen dabei aus dem Yoga und Pilates. Aufrund der Wahrnehmung auf die warme Atemluft kann der Körper in einen Zustand völliger Entspannung fallen und sich von Stresszuständen lösen. Unterschieden werden dabei meist die Brustkorb- & Rippenatmung, die tiefe Bauchatmung und die volle Beckenbodenatmung. Durch die mentale Konzentration auf den jeweiligen Bereich ist es möglich, die Atmung zu steuern. Allgemeine Empfehlungen sagen, dass mindestens 3mal am Tag tief und bewusst geatmet werden sollte. Auf diese Weise werden alle Organe „gelüftet“ und die Lunge mit ausreichend frischen Sauerstoff versorgt. Denn immerhin ist dieser ja die Grundlage für unsere Existenz und das Ausführen aller Körperfunktionen.

Anwendung:

Jeder kennt es: eine stressige Lage, in der wir oft schnell und flach Atmen. Das Herz rast und treibt den Puls in die Höhe. Atmen wir dagegen aber ruhig und entspannt, entspannen sich auch unsere Muskeln und unser gesamter Körper. Somit lässt sich die Situation kontrollieren und dem aufkommenden Stress entgegenwirken. Dafür einfach mal tief durch die Nase einatmen und die Luft bewusst bis in den Bauch schicken. Danach ganz langsam durch den Mund aus atmen und das entspannende Gefühl spüren. Mit Hilfe von gezielt eingesetzten Atemübungen lassen sich nämlich so stressige Situationen entschärfen. Zudem wirken sie entspannend und krampflösend auf die Physis des Körpers und helfen dabei die Konzentrationsfähigkeit beizubehalten.

 

Warum Meditation durch bewusste Atmung?

Der Vorteil dieser Entspannungsmethode ist, dass sie nicht nur überall und jederzeit einsetzbar ist, sondern auch perfekt mit anderen Entspannungsverfahren harmonisiert und sich in bestehende Abläufe integrieren lässt. Oder hat Sie schon einmal jemand komisch angeschaut, weil sie neben ihm geatmet haben?

 

Hinweis:

Um eine gezielte Wirkung zu erhalten ist es von großer Bedeutung, dass bei jeder Atemübung der Atem von selbst kommt und geht. Grundvoraussetzung für jede Durchführung einer Atemtechnik ist eine ordentlich belüftete Umgebung, locker sitzende Kleidung und eine bequeme und entspannte Haltung. Meditation durch bewusste Atmung ist gern auch in Kombination mit anderen Entspannungsverfahren umsetzbar.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen