Überspringen zu Hauptinhalt

Arbeitsbezogene Stressmodelle

Stressmodelle für die Arbeit

Arbeitsbezogene Stressmodelle dienen zur Optimierung der individuell unterschiedlichen Reaktion auf ein und dieselbe Stresssituation. Denn jeder reagiert anders auf Stress und auch jeder baut Stress anders ab. Dafür ist wichtig zu wissen, dass einer Stressreaktion, immer eine Stresssituation vorausgeht. Diese Situation wird durch unsere Leitzentrale im Gehirn aber zuerst als bedrohlicher Stressor bewertet und damit gehen die roten Lichter in unserem Cockpit auch schon an. 

Arbeitsbezogene Stressmodelle geben Aufschluss über körperliche Symptome wie erweiterte Pupillen (durch erzeugtes Adrenalin), Herzrasen, Wärme (durch den steigenden Blutdruck), Zittern, etc. und mentale Auswirkungen. Psychisch spüren wir oftmals nämlich eine auftretende Aufgeregtheit, Unruhe und inneren Druck. Zudem führt Stress ebenso zum  Aussetzen des logischen Denkvermögens.

Arbeitsbezogende Stressmodelle  sind enorm wichtig. Oft hängt die eigene Existenz am Arbeitsplatz und den gilt es nicht zu verlieren. Somit muss die Leistung zu jederzeit stimmen. Um die eigenen Stressoren zu allererst einmal kennen zu lernen, empfiehlt sich eine Stressmessung

Tipps gegen Stress auf Arbeit

  • Unbedingt Ordnung am Arbeitsplatz halten. 
  • Persönliche Dinge platzieren, die eine entspannende Wirkung haben (z.B. Familienfotos, Traumfänger, Glücksbringer, etc.).
  • Bequeme Kleidung bevorzugen und keine Kostümierung – bleiben Sie stets Sie selbst.
  • Zeiten festlegen, um Emails zu beantworten.
  • Stündlich wiederholende Atempausen einlegen und bewusst ein- & wieder ausatmen.
  • Vor wichtigen Terminen noch einmal körperliche Aktivität betreiben, wie z. B. Kniebeugen.
  • In Krisengesprächen anstauende Anspannung mittels PMR lösen und damit Stress mindern.

Gern berate ich Sie innerhalb Arbeitsbezogener Stressmodelle auch persönlich zum nachhaltigen Umgang mit Stress. Verhelfen Sie sich damit zu einem besseren Leben.

Richtig mit Stress umgehen!

 

An den Anfang scrollen